MUCKEL®-KISSEN FÜR SÄUGLINGE

Das Wärmekissen fürs Babywirkt beruhigend

So klein der Mensch, so groß die Freude über ihn … und die Aufregung, wenn der Nachwuchs mit erstaunlich kräftiger Stimme über Unwohlsein klagt. In den ersten Monaten kommt es immer wieder zu Bauchweh. Ein Baby drückt sich dann über Schreien aus. Dass das Wärmekissen auch bei Erkältung und Husten hilft, erklären wir hier.

Dauerthema: Bauschmerzen beim Baby

Obwohl Säuglinge bereits nach der Geburt unterschiedliche Charaktere zeigen: Die sogenannten Drei-Monats-Koliken peinigen fast alle. Vom ersten bis zum dritten oder sogar sechsten Lebensmonat plagt Bauchweh den Säugling. Das Baby hat Blähungen: Was hilft? Wärme – und hier speziell Wärmekissen – fürs Baby haben sich als wirkungsvoll erwiesen. Sie sind eine natürliche Komponente bei der Behandlung von Bauchweh. Der Säugling entspannt langsam und findet, was er dringend braucht: Schlaf. Denn durch das angestrengte Schreien und den gestörten Schlafrhythmus bauen sich Überspanntheit und Stress auf – bei dem Baby wie den betreuenden Personen. Dabei braucht das junge Gehirn Ruhepausen, um die neuen Eindrücke zu verarbeiten.

„Das Wärmekissen fürs Baby hat uns sehr geholfen. Um ehrlich zu sein, haben wir uns daran regelrecht festgehalten. Meldete sich Bauchweh beim Baby, griffen wir zum Babykissen. Das wurde ein echtes Ritual, das unserem Schatz aber auch uns selbst half. Später tat es außerdem gute Dienste bei Erkältung. Die natürliche Wärme löste den Husten und sorgte für Entspannung.“

Bauchschmerzen und Erkältung, dem Säugling sanft helfen

Wie funktioniert nun das Muckel®-Babykissen? Es ist ganz einfach: Wir füllen Flocken von Schafwolle in eine weiche Baumwollhülle. Beides, Kissenhülle und Inhalt haben Bioqualität. Die Flocken sind klein und weich – haben es aber in sich. Das Naturmaterial speichert die Körperwärme ganz natürlich und gibt sie wieder an den Körper ab. Der Effekt: Das Babykissen wird nie zu heiß oder zu kalt. Die Temperatur reguliert sich optimal und somit ganz anders als bei Wärmflasche oder Kirschkernkissen. Stellt sich Bauchweh beim Baby ein, steigt auch die Nervosität. Ähnlich verhält es sich bei Anzeichen für Erkältung.

 

 

Dann ist es toll, eine Wärmequelle zu nutzen, bei der Du nichts falsch machen kannst. Einfach dem Baby das Wärmekissen auflegen – direkt auf die Haut und die Wäsche drüber ziehen. Das Babykissen ist handtellergroß und passt prima auf den Babybauch oder die kleine Brust. Die Nähte sind sorgfältig verarbeitet. Der Reißverschluss liegt unter einer Blende und hat einen flachen Schieber. Nichts piekt neben dem Bauchweh des Säuglings oder dem Kratzen im Hals. Das Muckel®-Kissen lässt sich einfach reinigen. Die Schafwolle entnehmen und in einer Plastiktüte mit Zipp aufbewahren. Die Baumwollhülle wäschst Du bei 30 Grad, lässt sie trocknen und füllst die Wollflocken wieder ein – fertig. Übrigens: Das Wärmekissen hilft nicht nur Deinem Baby. Falls Du vom Tragen einen verspannten Rücken hast oder eine Erkältung kurieren willst, kannst Du es selber mal ausprobieren. Muckel®-Kissen gibt es auch für Kinder und Erwachsene.

[DISPLAY_ULTIMATE_SOCIAL_ICONS]

Unsere Wärmekissen gibt es in 3 Größen


Entdecke die Welt von Muckel®

Häufige Fragen unserer Anwender

Was ist der Unterschied zwischen einem Muckel®-Kissen und Wärmflasche oder Körnerkissen?

Eine Wärmflasche wird mit heißem Wasser befüllt, das Körnerkissen in Backofen und Mikrowelle erwärmt. Sie sind zu Beginn der Anwendung oft zu heiß und kühlen rasch wieder ab, sodass erneutes Aufheizen nötig ist. Kleinere Körnerkissen können den Babybauch unangenehm beschweren. Unser Muckel®-Kissen nutzt die natürliche Wärmespeicherung der Schafwolle und muss nicht künstlich erwärmt werden. Es ist sofort verwendungsbereit, denn es speichert die Körperwärme und gibt sie kontinuierlich als angenehme, gleichbleibende Wärme an die schmerzende Stelle ab. Mit nur 15 g ist unser Baby-Muckel®-Kissen so leicht, dass es die ganze Nacht über auf dem Bäuchlein liegen bleiben kann.

Für wen eignet sich das Muckel®-Kissen?

Wir haben das Muckel®-Kissen für Menschen aller Altersgruppen entwickelt. Die Größe 1 (14×15 cm) eignet sich für Säuglinge und Kleinkinder zur Auflage auf den Bauch gegen Bauchschmerzen und auf der Brust gegen Husten. In der Größe 2 (16×20 cm) hilft das Muckel®-Kissen Kindern bei Bauchschmerzen und Husten. Diese Größe ist für viele Erwachsene zur Auflage auf der Brust bei Husten ausreichend. Um Rücken- oder Bauchschmerzen zu lindern, sollten Erwachsene die Größe 3 (20×30 cm) wählen.

Wie verwende ich das Muckel®-Kissen?

Lege dein Muckel®-Kissen am besten direkt auf die zu behandelnde, schmerzende Stelle. Mit Hautkontakt und ohne weitere Schichten Stoff dazwischen kann das Muckel®-Kissen die Wärme perfekt speichern und abgeben. Mit Babybody oder Unterwäsche fixiert, bleibt dein Muckel-Kissen da, wo es gebraucht wird.

Wie lange kann ich das Muckel®-Kissen verwenden?

Das Muckel®-Kissen kannst du solange verwenden, wie du magst und es dir oder deinem Baby gut tut. Es kühlt nicht aus und kann auch nicht zu heiß werden. Da es sich um eine leichte, gleichbleibende Wärme handelt, solltest du das Kissen bei allen Beschwerden mindestens einige Stunden tragen, damit sich eine Linderung einstellen kann.

Kann ich das Muckel®-Kissen waschen?

Die Baumwollhülle kannst du in der Waschmaschine oder per Hand waschen. Die Wollflocken solltest du vorher entnehmen und trocken (z.B. in einem Zippbeutel) lagern. Anschließend lockerst du die Flocken durch Auseinanderziehen und füllst das Kissen wieder.

Für wen eignen sich Schafwoll-Kopfkissen?

Unsere Schafwoll-Kopfkissen gibt es in unterschiedlichen Größen und Festigkeiten, sodass sie sich für Jung und Alt gleichermaßen eignen. Das Kopfkissen AURIS ist 30×40 cm groß und prall mit Wollflocken gefüllt. Es wird gern von Erwachsenen als kleineres Zusatzkissen oder Sofastützkissen genutzt.

Das lockerer gefüllte Kinder-Kopfkissen AURIS haben wir speziell für Kleinkinder entwickelt, da diese noch nicht auf dicken Kopfkissen schlafen sollten. Bei Erkältungsbeschwerden und Ohrenschmerzen spendet das Kissen Wärme und durch das leicht erhöhte Liegen Erleichterung. Größere Kinder verwenden dieses Kinderkissen täglich. Es hat einen bunten abnehmbaren Bezug, der sich bei mindestens 30 Grad waschen lässt.

Unser großes Muckel-Kopfkissen für Erwachsene hat die Maße 40×80 cm und ist ebenfalls prall gefüllt. Es passt perfekt in einen Standardkissenbezug.

Wärmekissen sind bestens geeignet für:

Für das Babywirkt beruhigend

So klein der Mensch, so groß die Freude über ihn… und die Aufregung, wenn der Nachwuchs mit erstaunlich kräftiger Stimme über Unwohlsein klagt. In den ersten Monaten kommt es immer wieder zu Bauchweh. Ein Baby drückt sich dann über Schreien aus. Wie gut dann ein Wärmekissen hilft, erklären wir hier.

weiterlesen

Für Kinderist immer zur Hand

Plagen Bauchschmerzen das Kind, hilft das Muckel-Kissen mit Wärme. Oft erlangt es den Status eines Kuscheltiers. Kinder mögen damit einschlafen, auf Reisen gehen… es begleitet ganz natürlich den Alltag.

weiterlesen

Für Erwachsenefördert Wohlbefinden

Schafwolle überzeugt seit Menschengedenken als Textilie mit vielen Qualitäten. Feuchtigkeit nimmt sie ohne weiteres auf. Sie reinigt sich selbst. Und außerdem reguliert Schafwolle die Temperatur. Aber wer Wärme braucht, mag sich nicht immer in einen Wollpullover hüllen. Unser Wärmekissen übernimmt die Funktion – flexibel, punktuell, konstant.

weiterlesen